September 2018

Chemnitz im Brennpunkt

Die zurückliegenden Ereignisse um den Mord an einem Deutschen in Chemnitz brachten auch für unseren Kreisverband ungewohnte Aktivitäten. Wenige Tage nach der Tat und den folgenden Protesten wurden wir mit Interviewanfragen regelrecht überschüttet. Pressesprecher und Kreisvorsitzender hatten alle Hände voll zu tun, die gewünschten Fragen am Telefon, per Mail und teils vor der Kamera zu beantworten. Journalistenteams von Fernsehstationen aus den …

Weiterlesen …

Gewalt ist kein Bürgerrecht!

Wie aus den Medien bekannt geworden ist, gab es am Abend des 27. August 2018 einen Übergriff auf den Betreiber des jüdischen Restaurantes Uwe Dziuballa und sein Restaurant „Schalom“. Wir verurteilen diese antisemitische Tat, so wie jede andere politische, egal ob von rechts oder links, und jede kulturelle und religiöse Straftat. Es sollte sich auch jede andere Partei gegen diese Straftäter stellen, denn nur so können wir wieder zu gewaltfreien …

Weiterlesen …

Friedlicher Protest in Chemnitz

Unserem Aufruf folgend, trafen sich in der Theaterstraße friedliche Bürger zum stillen Protest. Anlass war, der wiederholte Tod eines deutschen Mitbürgers, gewaltsam mit mehreren Messerstichen zu Tode gekommen, wieder durch einen illegalen Einwanderer. Der tatverdächtige - illegale Einwanderer hätte nachweisbar gar nicht hier sein dürfen. Für Teilnehmer unseres Trauermarsches haben wir strenge Regeln vorgegeben: Der Trauermarsch sollte friedlich …

Weiterlesen …

Diese Seite verwendet Cookies. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung